loading

Für die beste Zukunft von allen.

7 ultimative Tipps, wenn Sie einen guten Redner buchen wollen.

1. Möglichst keine Agentur.
Vermeiden Sie Redner-Agenturen, wenn Sie einen Redner buchen, denn diese sind oft reine Verkaufsmaschinen. Und verteuern die Honorare der Redner mit saftigen Aufschlägen von bis zu 50%. Außerdem verhindern sie oft den nächsten Punkt…

2. Der direkte Kontakt zum Redner ist wichtig.
In einem persönlichen Gespräch mit dem Redner Ihrer Wahl können Sie sofort feststellen, ob „die Chemie stimmt“. Wenn Sie am Telefonat schon ein gutes Gefühl haben, Sie auch mal gemeinsam lachen und auf Ihre Fragen sofort klare, befriedigende Antworten erhalten, ist das auch die beste Voraussetzung für einen gelungenen Auftritt des Redners auf Ihrer Veranstaltung.

3. Ein Vortrag ist vor allem ein Bühnenerlebnis.
Und das ist immer nachhaltiger und erfolgreicher, je mehr Freude Ihre Gäste dabei haben. Deshalb sollte der Vortragende seine Themen unterhaltsam, lebendig und im allerbesten Fall mit viel Humor präsentieren.

4. Unter 3.000 € Rednerhonorar ist ein Angebot unseriös.
Gute Redner bringen top Leistung, wenn es darauf ankommt. So wie Spitzensportler. Und nehmen aus guten Gründen zwischen 5.000.- und 12.000.- €  für einen Vortrag. Prominente Redner, aufgrund ihres Namens, sogar noch viel mehr. Um gleichzeitig viele Menschen begeistern zu können, gehören eine jahrzehntelange Beschäftigung mit dem jeweiligen Vortragsthema und sehr viel Bühnenerfahrung. Sie zahlen also nicht für die Stunde des Vortrags, sondern für die kontinuierliche Entwicklungsarbeit, die  Erfahrung, die teuren Weiterbildungen des Redners, und dass er es, wenn es darauf ankommt, bringt!

5. Expertise statt Quereinstieg.
Angetrieben durch die guten Honorare, die im Eventbereich gezahlt werden, schiessen Ausbildungsinstitute für Redner gerade wie Pilze aus dem Boden. Diese werfen, unabhängig von wirklichem Talent und Können (denn es gibt keine talentbezogenen Aufnahmeprozesse, ausser der Zahlungswilligkeit der Teilnehmer!)  jährlich Hunderte von Quereinsteigern auf den anspruchsvollen Rednermarkt. Das hat zu einer Inflation der inhaltlichen und fachlichen Qualität geführt. Denn die wenigsten Redner haben fundierte Berufserfahrung und verkaufen oft am besten sich selbst.

6. Ihr Redner sollte leben, wovon er spricht.
Hat Ihr bevorzugter Redner einen wirklichen Bezug zu dem Thema, für das er steht? Wer über Motivation spricht, sollte zumindest auch Trainer oder Coach sein und auch Sie zu motivieren wissen. Oder er arbeitet in einem Netzwerk von Profis zu seinen Vortragsthemen, z.b. wenn es um Spezialthemen wie Digitalisierung, Trends und Innovationen geht. Damit er auch auf deren Expertise zugreifen kann.

7. Überlassen Sie nichts dem Zufall.
Es geht um sehr viel auf Ihrer Veranstaltung: Öffentliche Aufmerksamkeit, Anerkennung, die Kommunikation wichtiger Unternehmensziele, viel Geld und um die Motivation und Begeisterung Ihrer Mitarbeiter und Eventgäste. Deshalb beherzigen Sie bitte die oben genannten Punkte, dann werden Sie auf jeden Fall ein tolles Event erleben, von dem am Ende alle sagen: “Das war wirklich eine ganz besondere, unvergessliche Veranstaltung und der Aufwand hat sich gelohnt!”

 

Sie wollen einen guten Redner buchen?

Wer niveauvolle Inspiration für Firmenvents sucht, kommt an Frank Astor nicht vorbei. Er ist Coach, Trainer, Autor und Entertainer und ist seit über 20 Jahren vorallem auf Firmenveranstaltungen spezialisiert.

Ob Sie einen Referenten finden oder einen Redner buchen wollen, bedenken Sie bitte, dass nach langen Kongress- oder Workshoptagen die Aufmerksamkeit der Teilnehmer oft erschöpft ist. Und man gerade bei externen Vorträgen und Rednern darauf achten sollte, dass diese wieder frischen Wind in die Veranstaltung bringen. Humor und Entertainment sind dabei die richtigen Zutaten. Und gerade das kann kaum jemand besser als Frank Astor, der vor seiner Karriere als Vortragsredner für Firmenevents, jahrelang auf den besten deutschen Kabarettbühnen zuhause war und dort sein Handwerk gelernt hat.

Kein Wunder also, dass Medien und Veranstalter begeistert sind: ” Wenn Sie einen Redner buchen wollen, ist Frank Astor eine Nr. 1 – Empfehlung!”  (Stefan Reich, CEO, Trumpf)

Viele Menschen sind überfordert, wenn es heißt: “sie sollen für das nächste Firmenvent, mal schnell einen Redner buchen”. Denn die Fülle an Suchergebnissen im Internet können einen fast erschlagen.

Deshalb machen Sie sich bitte als erstes klar: Welches Thema soll der Redner oder Referent transporieren, den Sie buchen möchten? Geht es ganz allgemein um Motivation, speziellere Themen wie Finanzen, Work-Life-Balance oder Glück, oder um einen guten Umgang mit den Herausforderungen der Digitalisierung. Manchmal ja auch “nur” um Unterhaltung, um die Eventgäste und Mitarbeiter zu belohnen diese in einen guten emotionalen Zustand zu versetzen. Aber gleichzeitig sollen auch die Themen und der rote Faden der Tagung weiter gesponnen werden.

Viele wissen nicht, dass Frank Astor genau zu den Themen Motivation, Finanzen, Work-Life-Balance, Glück und Digitalisierung spezielle Eventvorträge erarbeitet hat, die er teilweise schon bis zu 750 (!) Mal auf Firmenevents vor einem begeisterten Publikum präsentiert hat. Die nötige Expertise hat er in seiner Trainingspraxis am Ammersee erworben, in der er Menschen genau zu diesen Themen seit Jahren trainiert.

Deshalb: Wenn Sie noch einen Redner buchen wollen, dann ist Ihre Suche hiermit beendet. Starten Sie einfach eine unverbindliche Anfrage unter T. 08807 206585 oder per Mail  an [email protected].

Und nutzen Sie das Angebot, einer kostenlosen telefonischen Beratung, um den besten Redner für Ihr Event zu finden.

Der Redner und Entertainer Frank Astor vor einem begeisterten Publikum in Karslruhe.

Redner buchen